News

Neue Einzelheiten zu Charakteren, Bossen und Orten in CODE VEIN

21. Mai 2018

Heute stellte BANDAI NAMCO Entertainment Europe zwei neue Charaktere, einen neuen Ort sowie Bosse für das bevorstehende Action-RPG CODE VEIN vor.

 

Yakumo wurde als neuer Kumpelcharakter enthüllt. Er erweist sich als erfahrener Kämpfer, der sich vor den Gegner stellt, um seine Verbündeten zu schützen. Die Drain Attack, die von seinen Hunden ausgeführt wird, macht ihn zu einem starken Gefährten. In der Vergangenheit, als er noch ein Mensch war, nutzte Mido ihn für seine grausamen Experimente. Aus diesem Grund verachtet ihn Yakumo bis heute. Auch Emily Su wurde als weiterer neuer Charakter vorgestellt. Sie baute eine tiefe Verbindung zu Yakumo auf, nachdem sie wie er in der Militäreinrichtung gefangen gehalten wurde, in der Mido Experimente an ihr durchführte. Nachdem sie durch den Großen Zusammenbruch von Yakumo getrennt wurde, machte er sich auf die Suche nach ihr.

 

Darüber hinaus wurde die Stadt der fallenden Flamme als neuer Ort enthüllt. Diese Stadt wurde von einem ewigen Feuer heimgesucht und zerstört. Diese Bedrohung legt alles, was von der Stadt übrig blieb, in Schutt und Asche. Die Dornen des Urteils winden sich durch die ganze Stadt, und Spieler müssen Hindernissen, wie riesigen Flammenwänden, ausweichen und daher alles gründlich erkunden. Der Verlorene namens Blazing Radical, der an einen Ritter erinnert, ist nicht das einzige Wesen, das sich in den Flammen versteckt.

 

Außerdem wurde der Nachfolger der Klaue als Hauptboss in CODE VEIN enthüllt. Dies ist eine furchterregende Kreatur, die ihr Antlitz hinter einer Maske verbirgt und ein schreckliches, brennendes Schwert schwingt. Aus diesem Grund muss der Spieler immer auf der Hut sein und seine weitreichenden Angriffe meiden. Dieser Boss kann den Spieler zudem verbrennen, wenn dieser zu nah an seine Klauen und seine beiden Schwänze gerät.

 

CODE VEIN ist ein Third-Person-Action-RPG, das den Spieler in die Rolle eines Wiederkehrers versetzt. Diese unsterblichen Soldaten wurden geschaffen, um der Bedrohung der Menschheit nach dem Großen Zusammenbruch entgegenzuwirken, einem katastrophalen Ereignis, bei dem der Großteil der Bevölkerung ausgelöscht wurde. Indem menschlichen Leichen der biologische Organregenerationsparasit injiziert wird, werden sie von den Toten erweckt. Sie erhalten zudem übermenschliche Kräfte und die Fähigkeit, sich nach dem Tod wiederzubeleben, solange das Herz intakt bleibt, jedoch auf Kosten ihrer Erinnerung. Der Spieler hat die Aufgabe, sich mit einem Begleiter, der aus den verschiedenen Bewohnern von Vein ausgewählt wird, in die Welt zu begeben und ihre Erinnerungen und einen Ausgang aus dieser neuen, verrückten Realität zu entdecken.

 

CODE VEIN ist ab 2018 für Xbox One, PlayStation 4 und STEAM erhältlich.

0
More fun for everyone