News

Hinter den Kulissen: Das Titellogo von Tales of Arise

30. August 2019

Eine Nachricht von Tomizawa

Hallo, ich bin Tomizawa.

Seit der Ankündigung von „Tales of Arise“ ist einige Zeit vergangen – und jetzt ist der August fast vorbei.

Diesen Sommer haben wir im Arise-Entwicklerteam viel diskutiert und das Spiel getestet. Während dieser Runden konnte ich beobachten, wie das Spiel jeden Tag besser wird. Ich werde auch weiterhin mein Bestes geben.

 

Übrigens habe ich überlegt, was ich heute bei „Hinter den Kulissen von Arise“ erzählen kann und ich möchte ein paar Hintergrundinfos zum „Titellogo“ geben, das für den Titel steht.

Ich habe in einem früheren Blog-Artikel schon erzählt, wie der Titel „Tales of Arise“ zustande kam.

Ehrlich gesagt hatten wir für das Logo auch diverse Kriterien und kreative Ideen, die feine Anpassungen mit sich brachten.

Dieses Titellogo unterscheidet sich im Design in 2 entscheidenden Punkten von denen anderer „Tales of“-Spielen. Könnt ihr die Unterschiede erkennen?

Der offensichtliche Unterschied sind die reduzierten Farben.

Bei diesem einfachen Logo in weiß, ohne Farbabstufung oder Prägung, war unser Ziel, Klarheit und Stärke in den Vordergrund zu stellen.

Diese Art von Logo-Gestaltung sieht man immer häufiger, sie folgt einem Trend im Kommunikationsdesign.

Einer der Gründe hinter der Entscheidung war die Möglichkeit für allgemeinen, globalen Einsatz und die gute Sichtbarkeit.

Darüber hinaus habe ich mir bei der Entscheidung für diese Design-Art überlegt, dass Farbe und Atmosphäre in aktuellen Spielen immer mehr verstärkt wird – ein reduzierteres Logo könnte also sowohl den Spielinhalt als auch das Logo betonen.

Auf der anderen Seite: Da ein Grundsatz der „Tales of“-Reihe ist, dass „die Spieler die Geschichte erleben und ihren Gefühlen freien Lauf lassen können“, genügte es nicht, beim Logo einfach nur dem Ansatz „weniger ist mehr“ zu folgen. Von entscheidender Bedeutung ist, wie man das Titelelement im Logo versteckst.

Für die Produktion des Logos von Tales of Arise haben wir mit Wataru Osakabe von Lovedesign Inc. zusammengearbeitet.

Er ist ein talentierter Designer, der vor kurzem als Visual Designer am Anime „Sarazanmai“ mitgearbeitet hat, unter der Regie von Kunihiko Ikuhara.

Wir haben ausführlich über die Hintergrundgeschichte und die Story des Spiels berichtet – und hatten dann Mühe, dies mit dem „reduzierten-aber-doch-bewegenden“-Titellogo in Einklang zu bringen.

Nachdem wir aus verschiedenen Ideen den Prototypen des aktuellen Designs erstellt haben, haben wir über Monate sehr dezente Verfeinerungen vorgenommen, um es fertigzustellen.

Ich weiß noch, dass wir die Platzierung von Körnchen des Bogens, der durch „AR“ geht um gerade mal 1 mm verschoben haben.

 

Und es gibt noch eine weitere Sache, in die wir unsere Energie gesteckt haben: Das Hintergrund-Emblem.

Das ist unser erster Versuch, ein transparentes Emblem in der „Tales of“-Serie zu nutzen.

Tales of Arise - Transparent logo

 

Transparente Logos sind beim Promotion-Team nicht besonders beliebt, da sie die Konsistenz mit dem Hintergrund beachten müssen, wofür ein sorgfältiges Layout gebraucht wird.

Allerdings fiel diese Entscheidung, wieder einmal, zugunsten der einheitlichen visuellen Information, die aus verstärktem Spielausdruck, einfachem Titellogo und dem Emblem, das beides verbindet, besteht.

Also habe ich die Promotionteams um Mithilfe gebeten, gemäß meiner Überzeugung: „Ein Logo auf einen Screenshot zu legen, ist Kommunikationsdesign!“.

Das simple Aufheben des Logos hat mich darüber sprechen lassen, was Menschen denken und wie sie entscheiden.

 

Wenn wir uns Logos der vergangenen „Tales of“-Spiele ansehen, dann spüren wir ganz deutlich die Atmosphäre und den Geist ihrer Erschaffer.

 

Mit jedem neuen Spiel in der „Tales of“-Serie haben die Logos den Geist des jeweiligen Spiels eingefangen und dieses Logo soll das auch für „Tales of Arise“ tun.

 

Ich glaube, damit sind wir am Ende unserer Reise durch vergangene Spiel-Logos angekommen. Ich bin mir sicher, ihr konntet die Geschichte und die Hintergedanken, die in jedem Logo stecken, nachfühlen.

Da es in der „Tales of“-Serie mehr als 40 Titel gibt, von Reprint- und Transplant-Ausgaben abgesehen, wird es etwas dauern, alle zu zeigen!

Mich würde interessieren: Habt ihr ein Logo, das euch in Erinnerung geblieben ist?

Tales of Series logo

Ich hoffe, ihr könnt nach dem Spielen die verschiedenen Gefühle für das Logo von „Tales of Arise“ nachvollziehen.

 

Tomizawa – Producer von „Tales of Arise“

 

0
Diskussionen 0 Kommentar

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

comments news

TALES OF ARISE
Veröffentlichungsdatum :
2020
Beschreibung:
Mit einer originellen Besetzung von Charakteren, einer dramatischen Handlung, dynamischen Kämpfen, atemberaubenden Umgebungen und einigen klassischen Tales Of-Elementen, markiert Tales of Arise einen Neuanfang für das berühmte JRPG-Franchise.

Our Newslettre all title

Erhalte unseren Newsletter !

Keine News zu deinen Lieblingsspielen mehr verpassen !

KOSTENLOS ABONNIEREN !

Weitere Neuigkeiten

Weitere Neuigkeiten

News
Tales of Arise - TGS 2019
26. September 2019
Titel: TALES OF ARISE
universes: TALES OF
3
TALES OF ARISE
Beitrags-ID: 6939
News
Tales of Arise - Interview mit Takuya Sato (Alphens Synchronsprecher) und Shino Shimoji (Shionnes Synchronsprecher)
16. September 2019
Titel: TALES OF ARISE
universes: TALES OF
2
TALES OF ARISE
Beitrags-ID: 5158
Trailer
Ein neuer Trailer zeigt mehr von Tales of Arise
16. September 2019
Titel: TALES OF ARISE
universes: TALES OF
11
TALES OF ARISE
Beitrags-ID: 5157