Tournament

Knee bezieht die Spitze der Rangliste mit einem Sieg auf der COMBO BREAKER 2018

11. Juni 2018

Knee nahm in fast allen Belangen als heißester Spieler auf dem Planeten am COMBO-BREAKER-Wochenende teil … mit Ausnahme der TEKKEN World Tour-Rangliste. Doch nach seiner Performance an diesem Wochenende kann nicht einmal mehr die Rangliste widersprechen.

Knee überlebte das bisher größte Teilnehmerfeld der diesjährigen TEKKEN World Tour – mit fast 500 Spielern – und sicherte sich am Sonntag den Titel der COMBO BREAKER in St. Charles, IL/USA. Dieser Sieg war sein dritter in diesem Jahr, wobei alle drei Siege auf Master-Events errungen wurden. Dieser Lauf inspirierte den Moderator der Finalrunde, Mark „Markman“ Julio dazu, ihn als „zweifelsohne besten TEKKEN-Spieler auf dem Planeten“ zu bezeichnen.

Knees Sieg katapultierte ihn an die Spitze der Tour-Rangliste. JDCR, Champion der COMBO BREAKER 2017, trat dieses Wochenende als Erstplatzierter an, mit einem Vorsprung von nicht mehr als fünf Punkten vor Knee. Die beiden tauschten nach den Ergebnissen an diesem Wochenende die Plätze, wobei Knee nun 270 Punkte vor dem Zweitplatzierten JDCR liegt.

Der Sieg war jedoch nicht leicht. Die Action am Sonntag begann mit 24 starken Spielern, die die ersten beiden Turniertage überlebt hatten. Und es gab viele große Namen, die die ersten beiden Tagen nicht unbeschadet überstanden hatten: Jackie Tran und Tekken Master schieden schon vor der Runde der besten 32 aus, während JDCR von einem dominierenden Joey Fury in die Verlierergruppe geprügelt wurde. Knee selbst musste am Samstag einen schweren Test gegen GoAttack bestehen, doch der künftige Champion überlebte den Satz und qualifizierte sich für die Sonntag-Action auf der Siegerseite der Gruppe.

Knee begann seinen Sonntagslauf mit seinem Paul und einem heiß umkämpften 2:1-Sieg gegen Saint und seinen JACK-7. Er hielt an Paul fest, als er es mit LowHighs Shaheen zu tun bekam, und sicherte sich einen 2:0-Sieg und den Einzug in das Finale der Sieger. Nachdem er dieses Finale erreicht hatte, wechselte er zu Jing, um sich JeonDDings Eddy zu stellen. Dies erwies sich als gute Entscheidung, da Knee das Finale der Sieger mit 3:1 in einem wahnsinnigen Satz gewinnen konnte, der die Menge zum Kochen brachte.

Die beiden Spieler trafen im Hauptfinale erneut aufeinander, wo sich Knee abermals für Jin entschied und JeonDDing an Eddy festhielt. Der Satz war noch intensiver als der erste und ließ die bereits lärmenden Zuschauer explodieren, das Ergebnis war jedoch das gleiche. Knee erzielte einen weiteren 3:1-Sieg und sicherte sich somit seinen dritten Titel in der laufenden TEKKEN World Tour-Saison.

JeonDDings zweiter Anlauf gegen Knee hätte beinahe nicht stattgefunden. Er traf im Finale der Verlierer auf einen glühend heißen LowHigh und seinen Shaheen. LowHigh preschte zu einer 2:0-Führung im Satz vor und schien auf einem guten Weg zu einem Platz im Hauptfinale zu sein. JeonDDing erholte sich jedoch und sicherte sich die nächsten beiden Spiele und somit ein 2:2-Unentschieden. LowHigh wechselte überraschend zu JACK-7, in einem Versuch, das Momentum zu kappen, seine Entscheidung fruchtete jedoch nicht und konnte JeonDDings Sieg im letzten Spiel nicht gefährden.

JeonDDings zweiter Platz bei dem Event beförderte ihn auf den 4. Platz in der Weltrangliste. Saint, der die COMBO BREAKER als Viertplatzierter abschloss, beendete das Wochenende auf Platz 3 der Rangliste hinter JDCR, der sich den 9. Platz bei dem Event teilte.

Chanel und GoAttack teilten sich Platz 5, womit die südkoreanischen Spieler die Top 6-Plätze auf der COMBO BREAKER wechselten. Anakin und Trungy, die höchstplatzierten amerikanischen Spieler an diesem Wochenende, beendeten das Event auf dem 7. Platz.

Obwohl Südkorea die Spitze der Rangliste beherrschte, legten mehrere amerikanische Spieler in St. Charles ordentliche Leistungen hin. Trungy sicherte sich seinen Platz in den Top 8 am Sonntag, indem er den amtierenden TEKKEN World Tour-Champion Qudans eliminierte. Joey Furys Aufstand gegen JDCR katapultierte ihn auf einen neunten Platz neben Qudans, JDCR und seinen amerikanischen Landsmann Rickstah. Und Cuddle_Core setzte ihren Lauf in die Top 8 auf der COMBO BREAKER 2017 mit einem beeindruckenden Lauf auf Platz 13 neben Kkokkoma, SperoGin und RunItBlack fort.

Die TEKKEN World Tour geht am 9. und 10. Juni im Rahmen der Fighting Games Challenge in Lodz, Polen weiter. Das Event wird das dritte Master-Event der Tour in einem Zeitraum von vier Wochen sein, sowie das erste europäische Master-Event des Jahres.

0
More fun for everyone