Leitfäden, Neuigkeiten
14/03/2022

Elden Ring- Tipps für den Spielstart in Elden Ring

Vielen Dank, dass Ihr Euch für "ELDEN RING" entschieden habt. In diesem Artikel erläutern wir einige hilfreiche Tipps für die frühen Spielphasen.

 

 

Die Höhle des Wissens

Höhle des Wissens

 

Erreicht Ihr kurz nach Spielstart den Friedhof der Gestrandeten, befindet sich rechts ein Loch neben einer geisterhaften Gestalt. Geht durch das Loch, um zu dem Tutorial in die Höhle des Wissens zu gelangen. Ihr sterbt auch dann nicht, wenn Ihr in die Tiefe springt – also keine Angst.

Hier erlernt Ihr die Grundlagen der Steuerung und des Kampfes, wie etwa das Wechseln zwischen einhändiger und beidhändiger Waffenführung, Abwehrkonter und den Einsatz von Magie. Magie wird nur dann erläutert, wenn Euer Spielcharakter Zauber beherrscht.

 

Tutorialeinblendungen, die Euer Spiel unterbrechen:

  • Orte der Gnade
  • Abwehren
  • Ausweichen
  • Materialien
  • Waffen handhaben
  • Talente
  • Ducken
  • Brechen von Haltungen
  • Marikas Pfähle
  • Abwehrkonter

 

Steueranweisungen, die links auf dem Bildschirm eingeblendet werden:

  • Gegenstände benutzen
  • Kamera zurücksetzen, Ziel aus-/abwählen
  • Angriff (RH- & 2H-Waffe)
  • Starker Angriff (RH- & 2H-Waffe)
  • Springen
  • Sprint
  • Bei fixiertem Ziel: Ziel ändern
  • In der Nähe eines Feindes, der Euch den Rücken zuwendet: Kritischer Treffer

 

Wiederholtes Lesen der Tutorialtexte

Elden Ring: Tipps für den Spielstart 01

Nachdem Ihr ein Tutorialsegment abgeschlossen habt, könnt Ihr es jederzeit über das Info-Menü in Eurem Inventar erneut lesen. Hier findet Ihr eine Menge nützlicher Informationen für Eure Abenteuer. Seht also ab und zu ruhig noch einmal rein. Die Beschreibungen mancher Gegenstände enthalten ebenfalls nützliche Tipps.

 

Die Karte

Elden Ring: Tipps für den Spielstart 02

Im riesigen Zwischenland helfen Euch Karten sowohl bei der Suche nach Eurem Ziel als auch bei der Schnellreise. Die Karte könnt Ihr mit genaueren Informationen aktualisieren, indem Ihr "Kartenfragmente" aufsammelt.

Elden Ring: Tipps für den Spielstart 03

Kartenfragmente findet Ihr oft direkt an der Straße. Befindet Ihr Euch in der Nähe eines Fragments, könnt Ihr die Fragmente auch auf Eurer Karte sehen. Kartenfragmente findet Ihr gewöhnlich an Orten, die mit einem Denkmalsymbol gekennzeichnet sind. Manche Karten findet Ihr auch im Inventar von Leichen (Siofra, Uhl-Palast).

Ihr könnt auch eigene Markierungen auf der Karte platzieren – als Hinweis für Monster, die (im Moment) zu stark für Euch sind, versteckte Höhlen und Katakomben, Händler sowie andere interessante Orte. Diese Markierungen sind auch ideal, wenn Ihr den Ort kennzeichnen wollt, an dem Ihr den Boss des Gebiets besiegt habt, oder an dem sich ein Schatz befindet, den Ihr im Moment nicht erreichen könnt.

 

Eurer Treffen mit Melina

Elden Ring: Tipps für den Spielstart 04

Melina, eine der NPCs im Spiel, erscheint, wenn Ihr an einem Ort der Gnade rastet. Nachdem Ihr ein paar dieser Orte gefunden habt, könnt Ihr Melinas Abmachung annehmen und erhaltet die Spektralrosspfeife, um Euer Spektralross zu rufen. Nach dieser Abmachung lassen sich dann auch Eure hart verdienten Runen in Stufenaufstiege investieren.

 

Verstärken Eures Spielcharakters

Elden Ring: Tipps für den Spielstart 05

Wenn Ihr an einem Ort der Gnade rastet, könnt Ihr Eure Runen in Stufenaufstiege investieren. Braucht Ihr mehr LP, erhöht Kraft. Erhöht Stärke, um Waffen mit höherer Stufe zu benutzen und Eure Nahkampfangriffe zu verstärken bzw. Weisheit, um Zaubereien mit höherer Stufe einzusetzen und die Macht eurer aktuellen Zaubereien zu erhöhen und so weiter. Ihr könnt Euren Spielcharakter genau so aufbauen, wie Ihr wollt.

Elden Ring: Tipps für den Spielstart 06

Die Waffen Eures Spielcharakters lassen sich ebenfalls verstärken. Benutzt hierfür den Schmiedetisch in der Kirche von Elleh oder besucht Schmiedemeister Hewg in der Tafelrundfeste.

Elden Ring: Tipps für den Spielstart 07

 

Elden Ring: Tipps für den Spielstart 08

Um Eure Waffen zu verstärken, braucht Ihr Schmiedesteine, die sich in vielen Minen und Höhlen finden, wie etwa in denen von Limgrave direkt zu Beginn des Spiels.

 

Geister herbeirufen

Elden Ring: Tipps für den Spielstart 09

Für den Kampf in besonders schwierigen Gebieten oder gegen Bosse könnt Ihr Geister als Verstärkung herbeirufen. Eine breite Palette unterschiedlicher Geister wartet nur darauf, Euch zu unterstützen.

Elden Ring: Tipps für den Spielstart 10

Um einen Geist herbeizurufen, braucht Ihr die "Geisterrufende Glocke" und eine Asche für diesen speziellen Geist. Weitere Infos findet Ihr zu diesem Gegenstand unter dem Abschnitt "Schlüsselobjekte" Eures Inventars.

Die Geisterrufende Glocke erhaltet Ihr von Renna der Hexe in der Kirche von Elleh, nachdem Ihr die Spektralrosspfeife habt. Sie gibt Euch auch Eure erste Asche. Haltet im Zwischenland auf jeden Fall nach weiteren Aschen Ausschau. Falls Ihr Eure Chance auf ein Gespräch mit Renna der Hexe verpasst habt, könnt Ihr diese Glocke auch von einem Händler in der Tafelrundfeste kaufen. (Dieser Tipp ist für Spieler, die in die Tafelrundfeste eingeladen wurden, noch bevor sie mit Renna gesprochen haben.)

 

Der Koop-Mehrspielermodus

Elden Ring: Tipps für den Spielstart 11

Ihr könnt mithilfe der auf der Karte verteilten goldenen Zeichen andere Spieler als Verbündete herbeirufen. Diese Zeichen seht Ihr in Eurer Welt, nachdem Ihr eine Krummfingermedizin benutzt habt. Möchtet Ihr Hotspots auf der Weltkarte suchen, wählt die Option "Mehrspielerstatus anzeigen" aus.

Elden Ring: Tipps für den Spielstart 12

Krummfingermedizin findet Ihr an verschiedenen Stellen in der Welt oder erhaltet sie als Belohnung aus Mehrspielerpartien. Ihr könnt ihn auch bei Kalé, einem nomadischen Händler, in der Kirche von Elleh einen Werkzeugsatz kaufen, um jederzeit die Krummfingermedizin selbst herzustellen.

 

Kämpfe mit starken Gegnern

Elden Ring: Tipps für den Spielstart 13

Im Zwischenland erwarten Euch viele mächtige Gegner. Ihr müsst Euch jedoch nicht mit all diesen Gegnern messen. Auch die Reihenfolge, in der Ihr gegen diese Gegner kämpft, liegt ganz bei Euch. Der Baumwächter in Limgrave ist zum Beispiel zu Beginn des Spiels ein unglaublich harter Gegner. Anstatt ihm sofort furchtlos die Stirn zu bieten, solltet Ihr ihn zu Beginn vielleicht ignorieren und erst dann herausfordern, wenn Ihr Euch durch viele Abenteuer ausreichend gestählt habt.

 

Margit, das Grausame Mal

Elden Ring: Tipps für den Spielstart zu Margit

Margit, das Grausame Mal, ist der Boss, der Euch am Tor von Schloss Sturmschleier erwartet. Er ist ausgesprochen stark, aber es gibt ein Objekt, mit dem Ihr ihn kurz neutralisieren könnt. Dieses Objekt namens "Margits Kette" verkauft Euch der NPC-Händler an der Trübflusshöhle. Mit Margits Kette habt Ihr einen wichtigen Vorteil in diesem Kampf. Ihr könnt zusätzlich Geister, NPCs und andere Spieler als Verstärkung rufen, um ihn zu besiegen.

 

Das wären im Moment erst einmal alle Tipps.

Viele Bedrohungen lauern in den Weiten des Zwischenlands auf Euch. Wir wünschen Euch viel Erfolg mit all den Strategien, die Euch bei dem freien Erforschen dieser riesigen Spielwelt zur Verfügung stehen.

Weiterhin viel Spaß mit ELDEN RING.

 

ELDEN RING ist ab sofort erhältlich – für PlayStation 5, PlayStation 4, Xbox Series X|S, Xbox One, und PC über STEAM.

 

Jetzt kaufen!

 

Weitere Infos zu ELDEN RING findet Ihr in den aktuellen News!

ELDEN RING

Veröffentlichungsdatum:
Beschreibung:

Unvergleichliche Abenteuer erwarten SpielerInnen im nächsten epischen Fantasy-Titel von FromSoftware Inc. und BANDAI NAMCO Entertainment Inc.

Plattformen:
Xbox Series X
-
PS5
-
Xbox One
-
PS4
-
PC